Antworten auf die häufig gestellten Fragen

Bis zu 300 Gäste können unter unserer Moderation an der digitalen Trauerfeier teilnehmen. Die Gäste können während der Trauerfeier mit einander chatten und in unserem virtuellen Trauertalk persönliche Erinnerungen teilen.

Damit Sie möglichst viele Gäste in die digitale Trauerfeier einbeziehen können, Ihr Wunschtermin machbar ist und Sie auch Zeit haben, das virtuelle Trauerbuch zu füllen, buchen Sie bitte so schnell wie möglich. Über einen organisatorischen Vorlauf von 5 Werktagen freuen wir uns.  Kontaktieren Sie uns bitte bei Fragen.

Ihre digitale Trauerfeier ist über unsere Website mit einem eigenen Passwort über das virtuelle Trauerbuch zugänglich. Der virtuelle Raum kann nur von Ihnen und Ihren Gästen betreten werden. Die Zugangsdaten mailen wir Ihnen zur Verteilung an Ihre Gäste weiter. Sie gehen einfach zu gegebener Zeit auf Ihre Trauerbuch-Webseite und klicken dort den Link zur Veranstaltung.

Unsere Geschäftsführerin Simone May moderiert Ihre digitale Trauerfeier. Bei eventuellen Terminengpässen beziehen wir weitere Moderator*innen in die Feier ein, damit Ihr Wunschtermin auf jeden Fall stattfinden kann.

Zunächst einmal: Jede Trauerrede wird für den spezifischen Trauerfall geschrieben, dazu findet im Vorfeld per Videotelefonat ein ausführliches Vorgespräch zwischen den Auftraggebenden und unserer/m Trauerredner/in statt. Diese Trauerrede wird dann entweder in der digitalen Trauerfeier, rein digital, vorgetragen, sie kann aber auch vor Ort, analog stattfinden, oder sogar hybrid: Dann wird die digitale Trauerrede digital in die analoge Feier übertragen.

Im Detail geht das so:

Wünschen Sie eine rein digitale Trauerrede (z.B. weil die digitale Feier unabhängig von der familiären Feier im engsten Kreis stattfindet), schaltet sich unsere Trauerredner/in per Livestream in die digitale Trauerfeier ein.

Alternativ haben Sie eventuell schon eine eigene Trauerredner/in für die Feier in der Trauerhalle, Kapelle oder auf dem Friedhof beauftragt. Dann können wir diese Trauerrede per Livestream in unsere digitale Trauerfeier übertragen, damit auch die online Gäste die Trauerrede live erleben.

Der dritte Weg wird in diesen Zeiten zunehmend nachgefragt: Die „digitale“ Trauerrede wird in die analoge Trauerfeier übertragen. Dadurch haben die Gäste in der Trauerhalle, wie auch die Gäste in der digitalen Feier, denselben Trauerredner/in zur selben Zeit.

Sobald ein Livestream von analog zu digital oder von digital zu analog gewünscht ist, wird auf jeden Fall der bzw. die Bestatter/in einbezogen. Er/sie kümmert sich um die technischen Voraussetzungen, wie Drehgenehmigung, Internet-Zugang, Monitor mit Boxen. Gerne unterstützen wir dabei. Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne bei Fragen.

Die digitale Trauerfeier kann bei Bedarf auch in Englisch stattfinden. Bitte informieren Sie uns zur Vorbereitung und schicken uns die Gästeliste zu.

Dafür haben wir das Paket „Stream“, mehr dazu bei Leistungen. Der Livestream wird von uns im virtuellen Trauerbuch für Sie bereitgestellt und durch die Moderation begleitet. Kontaktieren Sie uns gerne für Detailinfos.

Ihre Feier und alle mit Ihnen abgestimmten Programmpunkte realisieren wir mit dem für Sie kostenlos verfügbaren online-Tool „Zoom“, das Sie und die Gäste über Ihren Internetbrowser nutzen. Sie brauchen NICHTS dafür zu installieren. Zu gegebener Zeit klicken Sie einfach auf den Link in Ihrem virtuellen Trauerbuch auf dieser Website. Eine Anleitung zur Nutzung von Zoom während der digitalen Trauerfeier steht im virtuellen Trauerbuch zur Verfügung.

Während der ganzen digitalen Trauerfeier ist unser Team telefonisch für Sie erreichbar und leistet Support. Kontaktieren Sie uns auch gerne im Vorfeld, wenn Sie technische Fragen haben.

Ja, wir können bundesweit Bestattungen streamen. In Köln und bis 25 km Umkreis realisieren wir diese zu den unter Leistungen aufgeführten Konditionen. Außerhalb dieses Radius fallen ggf. Zusatzkosten an.  Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen und für ein individuelles Angebot-

Die Dauer des Trauertalks ergibt sich aus den Paketen oder stimmen wir gemeinsam ab. Wenn Sie eine kürzere oder eine längere digitale Trauerfeier wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Daher ist Ihr virtuelles Trauerbuch mit dem Link zu Ihrer digitalen Trauerfeier passwortgeschützt und kann nur von Ihnen und Ihrer Trauergemeinde gesehen bzw. mit Inhalten befüllt werden. Der Auftraggeber ist für die Zustimmung der Gäste, bei der digitalen Trauerfeier gefilmt zu werden, zuständig. Die Video-Dokumentation darf im Anschluss ausschließlich zu privaten Zwecken, zur Erinnerung, verwendet und nicht veröffentlicht werden.

In Ihrem virtuellen Trauerbuch stellen wir gerne ein digitales Kondolenzbuch für Sie bereit. Die Einträge werden von uns supervisiert. Das Kondolenzbuch ist bei uns über das virtuelle Trauerbuch passwortgeschützt, also nicht öffentlich zugänglich. Wenn Sie lieber öffentlich kondolieren lassen möchten, können wir Ihr Trauerbuch auch ohne Passwort einstellen.

Wir legen Ihr individuelles, virtuelles Trauerbuch so für Sie an, dass dort Ihre eigenen Beiträge und die Ihrer Trauergemeinde zu sehen sind. Dies sind Fotos mit kurzen Texte zur Erinnerung an den Verstorbenen, die Sie uns zur Veröffentlichung zumailen. Damit alles einwandfrei klappt, übernehmen wir das Hochladen der Inhalte für Sie. Die Kondolenzbuch-Einträge nehmen Sie und die Gäste selbst, losgelöst von uns, vor.

Das virtuelle Trauerbuch ist bis 7 Tage nach der Durchführung der digitalen Trauerfeier für Sie zugänglich, damit die Trauergemeinde auch nach dem digitalen Trauertalk noch Erinnerungen teilen kann. Nach Vereinbarung erstellen wir einen Videoclip aus allen Beiträgen des Trauerbuchs für Sie. Im Anschluss löschen wir die Inhalte entsprechend der geltenden Datenschutzverordnung (DSGVO).

Ja, das ist möglich, Sie können während des digitalen Trauertalk eine eigene Rede halten. Bitte stimmen Sie sich dazu vorher mit uns ab, damit wir Ihre Rede in der Moderation gut unterbringen und im Zeitrahmen des gebuchten Pakets bleiben.

In dem Fall sorgen Sie selbst für die Technik, also einen guten Sound und die entsprechende Übertragungsqualität in das Internet, wir übernehmen keine Gewähr. Unsere Musiker/innen sind bestens eingespielt und technisch ausgestattet. Hörproben und die Musikauswahl finden Sie auf unserer Website bei Musiker.

Die Spenden-Option in Ihrem virtuellen Trauerbuch ist optional. Nach Vereinbarung platzieren wir im Trauerbuch einen Link, den die Trauergemeinde nutzen kann, um sich an Ihren Kosten der Bestattung und der digitalen Trauerfeier zu beteiligen. Dieser führt zu einer Paypal-Seite, die wir für Sie treuhänderisch verwalten. Wir sammeln bis 7 Tage nach der digitalen Trauerfeier für Sie, also so lange, wie das virtuelle Trauerbuch online ist. Die gesammelten Spenden gehen im Anschluss mit einem Abschlag von 5% für Verwaltung und Paypal-Gebühren an Sie.

Die Bestattungsunternehmen, mit denen wir kooperieren, finden Sie bei Partner. Eine Übersicht aller Bestatter in Ihrer Nähe, sowie aktuelle Informationen zu der Gesetzeslage finden Sie unter www.bestatter.de.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder rufen Sie uns an: Tel. 0221-272 577 33.